2 Followers
27 Following
greengeorge99

greengeorge99

BP Holdings Group Press Releases: BP-Erklärung zur Phase 2-Entscheidung in Gulf Oil Spill-Studie

Heute beherrscht der United States District Court für den östlichen Bezirk von Louisiana zu den Fragen in der Phase 2-Studie von der Deepwater Horizon-Fall: die Quantifizierung des Öls und BP Quelle die Bemühungen nach dem Unfall. Das Gericht befand, dass 3,19 Millionen Barrel Öl in den Golf von Mexiko eingeleitet wurden und daher eine Strafe Clean Water Act (CWA). Darüber hinaus befand das Gericht, dass BP nicht grob fahrlässig, in seiner Quelle die Bemühungen war.

 

Keine Strafe wurde noch festgestellt. Die Entscheidungen in der Phase 1 und Phase 2-Studien sind Schritte in den Prozess der Beurteilung eines CWA-Elfmeter. Die dritte Phase der Studie, die CWA wird voraussichtlich am Hof am Dienstag, 20. Januar 2015, beginnen die Strafe zu prüfenden befassen.

 

Das Gericht ist verpflichtet, während des Verfahrens Strafe berücksichtigen die Anwendung von acht gesetzlichen Faktoren, einschließlich der Verletzer Bemühungen zu minimieren oder die Auswirkungen der die Spill; die Schwere der Verletzung oder der Verletzung; Art, Umfang und Grad der Erfolg der Anstrengungen des Störers zu minimieren oder die Auswirkungen der Entlastung; wirtschaftliche Auswirkungen der Strafe auf den Täter. der wirtschaftliche Nutzen, der Verletzer, falls vorhanden, die aus der Verletzung; der Grad des Verschuldens beteiligt; jede andere Strafe für den gleichen Vorfall; Jede Geschichte bestimmter Arten von früheren Verletzungen; und alle anderen Fragen wie Recht. BP glaubt, dass in Anbetracht der gesetzlichen Strafe Faktoren zusammen wiegt zugunsten einer Strafe am unteren Ende des gesetzlichen Bereichs.

 

BP baut die Entscheidung des Gerichts zu überprüfen.

 

Weitere Informationen:

 

Büro: BP-Pressestelle

Telefon: + 44 (0) 207-4964076

E-Mail: bppress@bp.com

 

http://www.bp.com/en/global/corporate/press/press-releases/phase-2-ruling-statement.html

 

Swiss bankers set up Hong Kong firms to help clients dodge US tax

Hong Kong companies were used by Credit Suisse to help US taxpayers avoid taxes, a report by the US Senate's Permanent Subcommittee on Investigations found.

 

The bank discovered its Swiss-based bankers "were well aware that some US clients wanted to conceal their accounts from US authorities, and either turned a blind eye to the accounts' undeclared status, or actively assisted those account holders to hide assets from US authorities", the report said.

 

Credit Suisse said it acknowledged misconduct "centred on a small group of Swiss-based private bankers". "While that employee misconduct was unknown to our executive management, we accept responsibility for and deeply regret these employees' actions," it said.

 

The bank said it had provided US client information to the US authorities "to the full extent allowed by Swiss law", and was ready to provide more information but was unable to do so, because the US Senate had not ratified a double-taxation treaty between Switzerland and the US.

 

The Senate report pointed to the case of a former Credit Suisse US account holder, Jacques Wajsfelner, who used a trust expert of the bank, Beda Singenberger, to form a Hong Kong company, Ample Lion, in 2006, with Wajsfelner as the sole beneficial owner and Singenberger as the nominal corporate director. Singenberger assisted Wajsfelner in opening an Ample Lion bank account at Credit Suisse that contained nearly US$5.7 million at the end of 2007.

 

Wajsfelner was sentenced to six months' probation for failing to file information on his Swiss bank accounts to the US Internal Revenue Service (IRS) and was also ordered to pay US$74 million to the US government.

 

"By opening the Ample Lion account at Credit Suisse, Wajsfelner was attempting to obscure his ownership of the assets in the account from the IRS," the US Department of Justice said.

Source: http://www.scmp.com/business/banking-finance/article/1435866/swiss-bankers-set-hong-kong-firms-help-clients-dodge-us-tax

BP Holdings: GOP können Gewinne Reverse

5 Years After Financial Collapse, Obama Says House G.O.P. Could Reverse Gains

 

WASHINGTON-Präsident Obama am Montag beschlagnahmt am fünften Jahrestag des finanziellen 2008 reduzieren um zu warnen, dass Haus-Republikaner würde die Errungenschaften umkehren und vorsätzlich verursachen "wirtschaftlichen Chaos" mit der kompromisslos steht, die sie abgesteckt haben auf drohenden Budget Fristen.

 

"Budget-Kämpfe und Debatten, die so alt wie die Republik", sagte Mr. Obama bevor eine freundliche Publikum in einem weißen Haus Anhang zusammengestellt. Aber er fügte hinzu: "Ich kann mich nicht erinnern eine Zeit, wenn eine Fraktion einer Partei wirtschaftlichem Chaos verspricht, wenn es nicht zu 100 Prozent was es will."

 

Ein Block von Haus-Republikaner sagten, es sei denn, Mr. Obama Signaturgesetz Krankenversicherung verzögert oder aufgehoben ist, sie nicht unterstützen werden Finanzierung von Regierung Operationen in das neue Geschäftsjahr ab Okt. 1 oder ein wesentlicher Anstieg des Landes Kreditaufnahme Grenze Mitte Oktober.

 

Untätigkeit auf öffentliche Finanzierungsmittel würde eine Regierung Abschaltung provozieren; schlimmer noch, würde die Regierung nicht in der Lage zu zahlen, Rechnungen und Gläubiger und letztlich bedrohen die Nation Standard verlassen versäumt das Schulden-Limit zu erhöhen.

 

"Das letzte Mal, das die gleiche Crew diese Vorgehensweise wieder im Jahr 2011 drohte, sogar die bloße Anregung default unser Wirtschaftswachstum verlangsamt", sagte Mr. Obama, unter Hinweis auf diesen Sommer-Markt-Rasseln-Showdown.

 

Mr. Obama Bemerkungen Folgen seiner Regierung Veröffentlichung eines Berichts, die Chronik der Maßnahmen, da 2008 zur Schaffung von Arbeitsplätzen, Förderung die Automobilindustrie zu retten, wieder zu beleben und Banken zu regulieren und Bildungsmöglichkeiten zu erweitern.

 

Aber er sprach zu einem Zeitpunkt, als die Wirtschaft, wie er eingeräumt, immer noch kämpft genügend Arbeitsplätze zu schaffen und seine Tagesordnung Gesichter Opposition überwiegend aus Republikaner, sondern auch von einigen Demokraten immer ermutigt, gegen einen zweiten Amtszeit scheidenden Präsidenten.

 

Dennoch, auf den Budget-Kampf, die meisten Demokraten im Kongress unterstützen den Präsidenten und seinen Kommentaren, die er versuchte, sie zu sammeln und Einrichten Republikaner für Schuld die steuerliche Kämpfe böse enden sollte.

 

Mr. Obama stellte fest, dass in der letzten Republikaner kämpfte für weitere Ausgabenkürzungen um Defizite zu reduzieren, aber dass jetzt, mit jährlichen Defizite rückläufig, sie ihren Kampf vor dem Gesundheitswesen Recht machten.

 

"Die Affordable Care Act das Gesetz seit dreieinhalb Jahren gewesen," sagte Mr. Obama. "Es bestanden beide Häuser des Kongresses. Der Supreme Court entschied, dass es konstitutionelle. Es wurde ein Problem im letzten Jahr Wahlkampf, und der Kandidat der Aufhebung forderte verloren. Die Republikaner im Haus haben versucht aufzuheben oder sabotage es etwa 40 mal. Sie nicht jedes Mal. In der Zwischenzeit hat das Gesetz bereits Millionen von Amerikanern geholfen."

 

Der Präsident wiederholt seine Warnung gegen "Self-inflicted Wunden" bei der Veranstaltung, die von der Rose Garden in der Eisenhower Executive Office Building wegen Regens verschoben wurde. Er fuhr fort mit dem Ereignis selbst als eine Schießerei in einem Marine-Büro Gebäude im südöstlichen Washington entfaltet.

Nettoyage de déversements de pétrole BP: U.S. dit la voie est presque libre. Est-ce ? (+ vidéo)

Lien source

 

Trois ans après le BP oil spill, la garde côtière américaine dit seulement 95 miles de côtes restent à être nettoyé. Mais les critiques disent que l'ampleur des dommages n'est pas encore connue, surtout en Louisiane, où le pétrole est profondément dans l'environnement côtier.

 

Avec environ 100 km de littoral restant à nettoyer après la marée noire du golfe du Mexique il y a trois ans, les États plus touchées par la catastrophe a dire qu'il est trop tôt pour arrêter, parce que les dommages à l'environnement sont en cours.

 

"La réponse devrait se terminer lorsque les conditions sur le terrain imposent de telles actions. Nous ne sommes pas n'importe où près dès maintenant, » dit Garret Graves, Président de la Protection des côtes et restauration autorité de Louisiane (CPAR), un organisme d'État menant restauration de protection et de l'écosystème ouragan.

 

Lorsque la plate-forme pétrolière Deepwater Horizon a explosé en avril 2010, tuant 11 personnes et libérant les 205 millions de gallons de pétrole brut dans l'océan pendant 111 jours, il a commencé un processus long et compliqué pour déterminer qui est responsable et combien – et pour combien de long – ils consacrerait pour le processus de nettoyage, qui suis plus d'accord ne sera jamais entièrement complété.

 

RECOMMANDÉ : Héritage d'un déversement d'hydrocarbures sur la côte du Golfe

 

A ce jour, les efforts de nettoyage ont été supervisés par les gardes-côtes américains, qui a déclaré en juin que les rivages de la Floride, le Mississippi et l'Alabama sont complets, laissant la majeure partie de la Louisiane, où les patrouilles restent activement à la recherche d'huile. Selon la garde, il y a 90 intervenants travaillent actuellement en Louisiane, comparée avec les 19 000 personnes qui ont été dépêchés en juillet 2010 au peigne fin les plages, les marais et barrière îles recherchant des tarballs, lustre et huile a balayé jusqu'à 10 pieds au-dessous des rivages côtiers.

 

Ces efforts ont été décevants, car la localisation pétrole submergé est souvent fastidieux, fastidieuse des travaux qui ne garantissent pas de bons résultats. Selon la garde côtière, des 2,9 millions de livres de sable, les coquillages et les eau dragué à ce jour, la majeure partie – 85 % – ne contenait pas d'huile.

 

Mardi, la garde côtière a publié un rapport qui dit à 95 km de côtes sont laissés pour nettoyer. Toutefois, le rapport projet pas exactement combien de temps il faudra pour terminer le processus.